Weekly diary

This week I wore only scents from my bottles, no decants. Vintage Miss Dior, Fils de Dieu, CK One 2017, Niki de Saint Phalle with my zodiac sign, Lovely Sheer, Assam of India and Chypre Siam

All my bottles this week

On my plate : chicken legs with beet salad, pumpkin soup with lentils, sausage salad, asparagus quiche, asparagus with herbed quark, savoy and chickpea curry in coconut milk, chickpea omelet with ham

Asparagus quiche

Made: I finally finished another shirt from blue and white chequered seersucker for the boyfriend and made buttonholes the first time on my new machine. They turned out great.

Weekly diary

Worn: Sandflowers layered with Acqua di Sale, Roma, Terracotta, Fils de Dieu, Granville (still reminds me of a rheumatism ointment, but classier), Lovely Sheer, Bracken Woman, Florabotanica

On my plate: coleslaw, broccoli soup, bun with veggie burger, pumpkin soup with curry, lentils and coconut milk, salmon with noodles, asparagus and tuna sauce, fresh baked seeded rolls (the boyfriend badly burned his thumb and has a big blister)

Made: I am sewing some underpants for the boyfriend and have cut out another shirt for him.

Watched:I started watching the series Bones. I have read Reichs books, but this is just loosely related to them. Anyway it’s fun to watch

Done: our whole practice had to be tested for Covid after having contact, so we had to line up at the test center outside on the sidewalk, all wearing masks, looked funny….

The Mirri Dress

Although I started sewing early at 16 and made much of my own clothes until I finished university I am now not a very accomplished seamstress. I managed to make some successful garments, that look reasonably good, but I have a lot to learn.

I like dresses, because I don’t have to think about matching tops with skirts or pants, just have to find some matching panty hose without holes and I am good to go.

As I looked at the patterns from Wardrobe by Me, I was attracted by the Mirri Dress, because I like draped tops, and this one seemed not too revealing, which is a often a problem if you have a larger bust.

I bought two jersey coupons at the Stoffmarkt in Heilbronn to test the pattern before buying a more expensive fabric. And I am really pleased with the results

The drapey faux wrap really sits nice and is cut high enough. I cut out European size 44 and graded to 46 to accommodate my bigger waist, because I am more a busty apple than a pearshape

The pattern consists of 5 main pieces plus 2 strips for the sleeves. After you made the pleats of the front piece, the rest comes together quickly. Only the shawl collar is a tiny bit fiddly. I did not alter anything on the pattern and can recommend this for a bit adventurous beginning sewists. I am sure I will make another one soon.

Weekly diary- still on lockdown

Worn: Azurée, Chypre Mousse, Coriandre, Florabotanica, Memoir Woman, Untitled L’Eau plus AC Jasmin Angélique, Batucada, Cristalle Eau Verte

On my plate:Shakshuka, filled pancakes, pumpkin soup, chicken paprikash, Broad bean salad, lamb shanks with green beans.

Watched: an old series from the 80ies, North and South, lots of great Filmstars like Liz Taylor, Patrick Swayze, David Carradine etc, a fun and a bit sentimental watch

Made: I found my sewing MOJO again and finally finished my Fringe Dress I cut last year and made the Mirri dress from Wardrobe by me.

Weekly diary lockdown edition 2

Worn:Jil Sander No4, Oil Fiction, Covet+Jicky, MKK+Lovely Sheer, Baruti Indigo +Untitled, lots of Terracotta, Camelia Chinois, Empreinte, Cabochard

On my plate : greens and boiled potatoes, Wraps with fillings, homemade pizza, vegetarian Chili, Lasagne, Bavarian sausage salad, savoy with minced meat and pasta, broccoli-lentil salad with raisins, mint and baharat, asparagus with vinaigrette

Watched: The Valhalla Murders, a very good mini crime series, located in rejkiavik

Reading: Still reading a SF novel called Rosewater

Creative : still knitting my cardigan.

Weekly diary- lockdown holidays

Getragen/Worn: Niki de Saint Phalle, Roma, Lumiere Dorée, Grimoire, Chypre Siam, Coriandre plus Ma Griffe combination, Shalimar EdT.  Scents of the Night: Café Tuberosa, Calligraphy Saffron, Avon Nearness, Tellus, Evoke for her, Felanilla.

Die Kombination aus Ma Griffe und Coriandre war erstaunlich gut, weil die Bitterkeit von Ma Griffe etwas abgemildert wird und die grünen Noten deutlich zunehmen. The combination of Ma Griffe and Coriandre worked really well, because it toned down Ma Griffe´s bitterness and enhanced the green notes.

20200329_182454-collage

Auf dem Teller, schliesslich hat man im Lockdown-Urlaub genug Zeit am Herd…. Blumenkohl-Kartoffelcurry mit Kichererbsen, Broccolicremesuppe, gebratene Maultaschen mit Ei, Spargelrisotto, Ochsenschwanzragout mit Polenta, Rhabarberkuchen, Nudeln mit gebratenem Spargel und Speck, Kimchi-Kässpätzle.

On my plate, because all you can do in your holiday in a lockdown is cook, eat and watch TV…. Cauliflower-Potato-Curry with Chickpeas, cream of broccoli soup, fried Maultaschen, risotto with asparagus, oxtail ragu with polenta, pasta with fried asparagus and bacon, Spätzle with cheese and kimchi, rhubarb cake.

Gemacht: Nachdem es immer noch keine Masken gibt, habe ich für mich und die Familie einige aus Reststoffen selbst genäht. Sie sind zwar nicht virendicht, aber halten vielleicht ein bisschen ab und verhindern es andere versehentlich anzustecken… Socken habe ich auch gestrickt, erfreulicherweise auch zum Teil in der Sonne auf dem Balkon.

Made: i sewed some nose and mouth guards from cloth, because there are no others to be had. I made some for me and my family. They are not extremely safe, but will at least block some droplets while coughing and sneezing or being sneezed at…And i had some time to finish some socks, gladly one day it was warm enough on the balcony.

Soziales Highlight – ein Spaziergang mit einer Freundin und ihrem niedlichen Hund in gebührendem Abstand über die Felder. Social highlight of the week was a walk in the fields with a friend and her lovely dog, keeping a safe distance.

img-20200325-wa0002

Wie geht ihr mit den Beschränkungen um? How do you cope with the limitations at the moment?

Weekly diary

Diese Woche war eine reine Chypre-Woche. Irgendwie finde ich diese klassischen und eher ernsten Düfte aktuell für meine Seelenverfassung am passendsten. Daher trug ich Mitsouko, Chypre Siam, Empreinte, Aromatics Elixir, Vintage Gucci No 3, Miss Dior (vintage) und Niki de Saint Phalle. I wore only chypres this week, because i found them most fitting for my actual state of mind. 

20200322_162337-collage

Auf dem Teller: Kimchi fried rice, Rote Beete Salat, Pancakes mit Blaubeeren und Sirup, Spargel mit Kratzete. Essen gehen geht ja nun auch nicht mehr, daher alles selbstgemacht. Auswärts essen findet nun auf dem Balkon statt!

On my plate – and all homemade, because the restaurants are closed because of Covid19 . Kimchi fried rice, beet salad, pancakes with sirup and blueberries, asparagus with Kratzete (a special thick and fluffy pancake, that is afterwards ripped in small pieces, think Kaiserschmarrn, but salty). Dining out now means eating on our balcony!

Gemacht: immerhin zwei einzelne Socken fertiggestrickt, etwas Hausputz, Bilderrahmen-Halter aufgehängt.  Leere Klopapier-Regale im Markt bestaunt und viele einsame Spaziergänge gemacht.

Made: I managed to finish two single socks, cleaned a bit in the apartment and finally installed some picture rails in the living room. I was astounded to see totally empty shelves in the drugstore, where the toilet paper used to be. And we made lots of lonely walks together after work. 

Nachdem aber nun auf die Friseure zumachen mussten und ich dringend einen Nachschnitt brauchte, habe ich mich mit Mut und Todesverachtung mit dem Haarschneider bewaffnet und die Seiten und hinten  auf 15mm kurz geschoren. Die Haare am Oberkopf wurden so pi mal Daumen mit der Schere gekürzt. Schaut zumindest nicht soo schlecht aus.

As all hairdressers had to close shop because of the Covid crisis and i badly needed a haircut i finally decided to do it myself. I could not convince the boyfriend to cut my hair, he was too afraid! So i shortened the sides to 15mm with the cutting machine and shortened the hair on the top a bit with scissors. I am quite content with my first self haircut, it looks okay to me.

Weekly diary

Getragen /worn: Jicky, Coromandel, Fils de Dieu, Roma, Moulin Rouge, Jacomo Art Collection#9 zweimal und leer gemacht. I thunked my decant of Jacomo.

Auf dem Teller : pasta con ragu, Wirsing mit Merguez, Leber mit Bratkartoffeln, koreanischer Schweinebauch mit Kimchi, selbstgebackene Seelen.

On my plate: homemade Seelen, a svabian sort of rolls, pork belly korean style, savoy with Merguez, pasta con ragu.

Die ganze Welt spricht nur noch von der Pandemie, und so allmählich gehen die Zahlen in Deutschland bedenklich in die Höhe. Der Mann wurde ins homeoffice geschickt, ich selbst fahre lieber Auto als mit den Öffis. Ich bin gespannt, wann die ersten Ausgangssperren verhängt werden. Bleibt gesund und verhaltet euch vernünftig

The whole world is talking about the pandemic, the boyfriend was ordered to do homeoffice. I avoid public transportation and go by car, because I don’t want to be a risk to my patients. I wonder how long we will be able to move freely. Stay safe and sane, you all

Weekly diary

Getragen/Worn: Ich hatte als Thema eine Woche mit grünen Düften, daher Bracken Woman, Vert de Fleur, Untitled, Chanel No19, L´Air de Rien, Coriandre, Fico di Amalfi. I wore mostly green scents this week.

20200308_185044-collage

L´Air de Rien war das Parfum für den Day of the Dude….. I wore L´Air de Rien for the Day of the Dude.

Auf dem Teller: Suppe der Braut Ezo, Frittata mit dicken Bohnen, Kutteln und Bratkartoffeln im Ratskeller in Heilbronn. Selbstgemachtes Ramen mit Chashu und weichem Ei, nicht so gut wie in Japan, aber immerhin…

On my plate: Turkish lentil soup, frittata with broad beans, tripes and fried potatoes at the Ratskeller in Heilbronn. We made Ramen with homemade bone broth, homemade noodles, chased and miso egg. It was good, but not as good as the ramen we ate in Japan.

 

Weekly diary

Getragen/Worn: Jil Sander Evergreen (belanglos hübsch und schnell weg) , Chypre-Siam, Chanel Gabrielle (Langeweile für viel Geld), Vintage Zen EdC, Attar Collection Persian Gold, Vintage Ma Griffe, Memoire d´une Odeur. I tested Evergreen and Gabrielle for the first time. Both are very harmless and nothing to be excited about. 

Auf dem Teller: Pizza beim Italiener, Gnocci mit Gorgonzola und Mangold, libanesischer Orangenkuchen, Chicken in Pickling Spices. Massenweise Tonkotsu Ramen Brühe eingekocht aus 7kg Schweineknochen, eine 2Tage-Aktion mit Brühe kochen und nachher noch einkochen.

img_20200302_180704

On my plate: Pizza dinner at the restaurant, gnocchi with gorgonzola and greens, Libanese orange cake, chicken in pickling spices. And we cooked lots of tonkotsu ramen broth from 7kg pork bones. This took the whole weekend to cook and to can it afterwards.

Gesehen: Sense8 auf Netflix, bin aber noch nicht ganz durch. I started binge-watching Sense8 on Netflix, but have some episodes left.

Weekly diary

Perfume: Covet, Aromatics Elixir, Empreinte, Niki de Saint Phalle, Felanilla, Terracotta, Zagorsk

Auf dem Teller: Linsen mit Spätzle, Fenchel mit Gorgonzola, Rag’u Bolognese, Safrankürnis mit Pilzen

Gelesen: Mind Control von Stephen King.

Gesehen: Der seidene Faden

Weekly diary

Parfum: Ambre Nuit, L´Air de Rien, Fils de Dieu, Kenzo Amour, Musks Koublai Khan, Miss Dior (vintage), Coriandre

20200216_173611-collage

Auf dem Teller: Broccolisalat mit Kernen, Pasta bolognese, Ossobuco milanese, versunkener Apfelkuchen, Blumenkohlsalat mit Feta und Kichererbsen. Beim Kochen war ich leider behindert mit dem Fingerverband nach einer Biopsie im Nagelbett. Dafür muss ich nicht abwaschen!

On my plate: broccoli slaw with seeds, pasta bolognese, Ossobuco, apple pie, cauliflower salad with feta and chickpeas.  Cooking was a bit unpractical with the bandage on my finger after i got a biopsy of the nailbed. But now the boyfriend has to wash the dishes!

Gesehen: die komplette Staffel Locke und Key, hat mir gut gefallen. Der Autor ist der Sohn von Stephen King -erklärt wohl alles….

Watched: Locke and Key, which i liked a lot. No wonder- the author is Stephen King´s son…

 

Weekly diary

Parfum: Pour la Belle (Schlossparfümerie Stuttgart Exclusive), Salome, Nicky EdP, Bianchi – Under my skin, Dzing!, Ambre de Merveilles, Elie Saab Essence No3 Ambre

img_20200208_155230-collage

Auf dem Teller: Diese Woche nur wenig gekocht, daher One Pot Pasta, Blumenkohl in Remouladensauce, Bigos mit Nudeln, leckeres Pho in Ulm bei Myha, tolles Frühstück im Kornhauskeller in Ulm.

On my plate: i did not do much cooking this week, so only some one pot pasta, cauliflower in remoulade, Bigos with pasta. Dining out with Pho in Ulm and a big breakfast too..

Ansonsten: immer noch die gleichen Bücher wie letzte Woche, ein bisschen an der Jacke weitergestrickt, ein paar Socken für den Mann angefangen….

I am still reading the same books as last week, knit a bit on the cardigan, cast on a sock for the boyfriend….

Weekly diary

Weihrauch-Woche/Incense Week:  Montale Full Incense, Biehl mb03, Margiela Untitled, AC Jasmin Angelique, Heeley Eau Sacree, Etro Messe de Minuit, Fille en Aiguilles, Zagorsk

img_20200131_210122

Auf dem Teller: Kürbissuppe mit Linsen, Hühner-Paprikash mit Spätzle, Pasta alle Vongole, gebratener Lachs

On my plate: pumpkin soup with lentils, chicken paprikash with spaetzle, pasta vongole, salmon.

Bücher: Macomber- A turn in the road, damit ist die Reihe für mich beendet. sehr leichte Lektüre, aber manchmal braucht man auch das. Stephen Kings “Mr Mercedes” als Hörbuch, bin fast durch. Ein etwas untypischer King, mehr Krimi als übersinnlich, aber doch ganz spannend. Neu angefangen: “The fifth season” von Jemisin. Dazu habe ich noch keine Meinung.

Books: finished the last of the Macomber Blossom street books. A very light read, but nice. At the moment i am listening to Kings “Mr. Mercedes”, which is a untypical King, more a detective story and not so much supernatural. I like it and have the sequel downloaded too. I just started “The fifth season” by Jemisin, but i am still undecided if i like it.

 

Weekly diary

Getragen/Worn: Reminiscence Musk, EA Green Tea (migraine day…), Narciso EdP, Felanilla, Bulgari Black, Ambre de Merveilles, Moulin Rouge, Shalimar.

20200126_183718-collage

Auf dem Teller: Pizza beim Italiener, Frittata mit dicken Bohnen, Mograbieh-Salat mit Feta, Kimchi Fried Rice, geschmorter Wirsing mit Nudeln und Bratwurst, Matjesheringsalat, Szechuan-Küche im Restaurant.

On my plate: Pizza at our Italian restaurant, frittata with broad beans, mograbieh-salad with feta, kimchi fried rice, smothered savoy with pasta and sausage, herring salad with sour cream, Szechuan food at a newly discovered restaurant.

Unternommen: die Azteken-Ausstellung im Lindenmuseum in Stuttgart war ziemlich interessant, schliesslich sind die Azteken für uns immer noch ein rätselhaftes Volk. Die Ausstellung war gut aufgebaut und der Audioguide lohnt sich wirklich. Danach waren wir im Sichuan essen. Authentisch wirkende Küche im sehr schlichten Ambiente, Preis-Leistung war top. Wir kommen wieder…

Done: we visited the Aztec- exhibition in the Lindenmuseum in Stuttgart. It was quite interesting. I recommend getting the audioguide too. Afterwards we went to a Chinese restaurant called Sichuan. The food seemed really authentic and tasted good. We will come again!

Weekly diary

Getragen/Worn: ELDO Marquis de Sade, Neil Morris- Fetish, Boclet Musc, Vert D´Encens, Fougere Bengale, Dzing!, L´Air de Rien, Montale White Musk

img_20200113_163315

Riesiger Regenbogen am Montag auf dem Heimweg. A big rainbow on my way home on mondän.

Auf dem Teller: gebratener Seitan mit Rührei, Steckrübeneintopf, Johannisbeerkuchen, Ofenkürbis mit Feta und Fleischbällchen, persischer Rindertopf mit Rhabarber

On my plate: fried Seitan with scrambled egg, swede soup with vegetables and sausage, redcurrant cake, baked pumpkin with feta and meat balls, Persian beef pot with rhubarb and saffron

Gelesen: ich arbeite mich weiter durch die Blossom Street Serie, leichte Lektüre, aber nett zu lesen. Reading: still working on the Blossom Street Series, a light read, but nice.

Kreativ: mein zweites Appleton Wickelkleid ist fertig, leider ist der Stoff etwas weniger dehnbar, als gedacht. Und ein Cashmerette Concord T.Shirt ist fertig, allerdings braucht der Schnitt noch einige Änderungen.

Creative: i finished the second Appleton dress, sadly my fabric has a bit less stretch than it should have. And i made a first Concorde T-Shirt, that needs some alterations with the pattern.

Weekly diary

Getragen/Worn: Cristalle Eau Verte, Calligraphy Saffron, Aromatics Elixir, Kashnoir (ähnelt ziemlich Forreau Noir), Courreges Empreinte, Ormonde Woman, Musc Encensé, mb03, Rouge Cardinal, Fille en Aiguilles. In der nächsten Zeit wird es wohl einiges an Weihrauchdüften geben, denn ich habe bei parfumo ein Probenpaket gewonnen. There will be more incense scents the next days, because i won a sample package on the parfumo website!

img_20200106_154750

Auf dem Teller: Selbstgemachte Pizza mit Kapern und Sardellen und Pilzen, Rote Beete Salat, Feijoada, Kimchi pancakes, Grünkernsalat mit Feta und Falafel, Steckrübeneintopf mit Wiener Würstchen.

On my plate: homemade pizza with capers, anchovies and mushrooms, beet salad, feijoada, kimchi pancakes, farro salad with feta and falafel, swede soup with carrots, potatoes and sausage.

Gelesen: Ich lese mich gerade durch die Debbie Macomber Reihe der “Blossom Street” und bin gerade beim vierten Band angekommen. Leichte Lektüre, aber nett geschrieben und ausserdem wird auch gestrickt….  Currently reading the “Blossom Street” series by Debbie Macomber. Its a light read, but charming and there is some knitting involved, so thats a plus.

Kreativ: Ein paar Nähte vom Appleton Wickelkleid von Cashmerette patterns genäht. Ein wirklich super Schnitt und passt auch gut. Kann ich nur empfehlen.

I managed to sew some seams on my new Appleton dress by Cashmerette. It will be the second dress with this pattern, highly recommended. 

Weekly diary

Getragen/Worn: Ambre de Merveilles, Felanilla, Ambre Russe (für Silvester/for New Years Eve), Bianchi Under my skin, Tangier Vanille, Niki de Saint Phalle, Empreinte, Zagorsk.

In der Schlossparfümerie Stuttgart habe ich Pour La Belle getestet. Hierbei handelt es sich um eine Eigenproduktion der Parfümerie. Es wird wohl in Grasse bei Micallef vertrieben. Ein wirklich moosiger Chypre mit einem kräutereigen Auftakt mit Koriander, dann einige unsüsse Blumen (Ylang, Jasmin, Rose) und danach die volle Eichenmoosdröhnung. Die Vorgabe an die Verkäuferin war “etwas animalisches mit Zibet”, das ist wohl auch enthalten, steht aber nicht in der Duftpyramide. Der Duft hat aber definitiv einen gewissen RRRR- Faktor. Zudem ist die Haltbarkeit wirklich gut. Abends um fünf aufgesprüht, viel geschwitzt und am Morgen war es noch immer deutlich riechbar. Zudem ein Schnäppchen mit 100ml für 90€….

I went perfume testing during the weekend and went to the Schlossparfümerie in Stuttgart. They have a own perfume line and i testet their “pour la Belle”, a very mossy chypre with some animalic undertones. It has notes of herbs (coriander), followed by some un-sweet florals (rose, Jasmin, ylang) and the base is extremely mossy. As i sought something with civet, it seems to be contained too, although its not mentioned in the pyramid. But it has the certain roar-factor. Longevitiy is very good, i could smell it for nearly 18h on my skin .For 100ml and 90€ its a good deal too.

img-20191231-wa0001-collage

Auf dem Teller: Pasta mit Broccoli und Huhn, Linsensuppe mit Tamarinde und Ingwer, Saure Kutteln mit Ofenkartoffeln, Kalbsleber und Stampfkartoffeln, Avgolemonosopa. Zu Silvester gab es Feldsalat mit Trüffelburrata, hausgemachte Nudeln mit Petersilie-Walnusspesto, Schokomousse mit Granatapfelkernen.

On the plate: Pasta with broccoli and chicken, lentil soup with tamarind and ginger, tripes with oven potatoes, veals liver with mashed potatoes, greek avgolemonosopa. For New Years Eve we had salad with truffled burrata, homemade pasta with pesto, mousse au chocolate.

Selbst gemacht: Der Kielo Wrap Dress ist endlich fertig, ganz zufrieden bin ich allerdings nicht. Und ein zweites T-Shirt für meinen Bruder habe ich noch fertiggemacht. Diesmal mit etwas verschmälerten Schultern. Finally i finished the Kielo Wrap dress, but i am not 100% pleased with the fit. Its comfy nontheless. And i made a second shirt for my brother, this time with a narrower shoulder.

Top 5 Scents 2019

Letztes Jahr habe ich richtig Buch geführt, welche Düfte ich täglich getragen habe. Vielleicht ein bisschen zwanghaft, aber doch ganz aufschlussreich, wozu man so im Laufe eines Jahres am meisten greift. Daher nun ….. tadaaaaah! Die Gewinner!

img_20200102_174313

Fils de Dieu von ELDO liegt mit 13x ganz vorne, kein Wunder, denn diesen asiatisch-frischen Zitrus-Reis-Gourmand kann man im Sommer und Winter prima tragen. Der Platz 2 geht an den Cheapie Covet von SJP mit 11x.  Auch hier wieder relativ wetterunabhängig zu tragen, die Lavendel-Schokonote mit viel Grün geht ausser bei totaler Hitze eigentlich täglich… Ebenfalls 11x habe ich Felanilla von Pierre Guillaume gesprüht, den finde ich bei kaltem Wetter echt kuschelig.

Mit 10x ist L´Air de Rien ebenfalls ziemlich weit vorne gelandet. Ich mag diese staubig-pudrige Mischung aus Orangenblüte, Patchouli und etwas ungewaschener Kopfhaut!

9x getragen wurde Terracotta von Guerlain sowie auch Marginal Untitled L´Eau, beides eher klassische Sommerdüfte. Die hintersten Plätze mit 1x getragen teilen sich Musc Ravageur, Mitsouko (finde ich schwierig, der Pfirsich wird bei mir total bitter), Tangier Vanille von Aerin und Un Crime Exotique von PG (bin kein Lebkuchen).

Last year i documented my daily scents and now i can do my yearly statistics. Most worn is Fils de Dieu by ELDO, because fresh citrus and gourmand rice notes go with nearly every weather, even in summer. Second place goes to Covet by SJP, because i like this oddball perfume a lot, it can be worn in colder and warmer temps, but not in the heat. My colder weather scents are definitely Felanilla by PG and L´Air de Rien. I must love dusty-powdery scents with an animalic note a lot, i guess. For summer i wore a lot of Terracotta and Margiela Untitled L´Eau. I even used up my Margiela decant and am pondering a full bottle for next summer.

Last places with one wear go to Musc Ravageur (i don’t know when to wear it), Mitsouko (a difficult scent to wear on my skin, the peach gets bitter…), Tangier Vanille by Aerin (nice, but nothing special) and Un Crime Exotique (i am no peppernut ).

Weekly statistics

img_20191227_141041-collage

Perfume: Full Incense, Eau Sacrée, Calligraphy Saffron, Ambre de Merveilles, Memoire de une Odeur, Peau de Bete, L´Air de Rien

Auf dem Teller: Pho beim Vietnamesen in München, Dinkelspätzle mit Alblinsen und gepökelter Zunge für Heiligabend, Tofubolognese mit Linguine, Kürbissuppe mit gebratener Paprikasalami, Tarte Flambée im französischen Supermarkrestaurant, frische Austern, Huhn in Milch nach Jamie Oliver, Milchreis mit Kardamom, Kreuzkümmel und Apfel

On my plate: Pho at the restaurant, Spätzle, Lentils and brined tongue for Christmas eve, Linguine with tofu bolognese, Pumpkin soup, Tarte flambé at a supermarket restaurant in France, fresh oysters, Chicken in milk (Jamie Oliver recipe), rice pudding with cardamom, cumin and apples.

Diese Woche war eher anstrengend, alle Elternteile über Weihnachten abklappern, zu viel Essen, zu viel Rumsitzen, zu wenig Frischluft. Aber immerhin haben wir den Freitag noch zu einer kleinen Shoppingtour nach Frankreich genutzt (nur 120km!) und waren zum ersten Mal im Shoppingcenter Roppenheim, das eine wirklich schöne Auswahl an Geschäften hat. Wer Schuhe, Kleidung oder Sportzeug sucht, der wird bestimmt fündig. Danach noch eine Runde durch den Leclerc in Soufflenheim für Käse, Terrinen und Huhn. Ausserdem waren wir in der Oper in Stuttgart und haben uns “Die Liebe zu den drei Orangen” angesehen. Eine witzige Inszenierung, schräge Kostüme und gute Ideen der Regie. Sollte man öfter machen!

This week was a bit exhausting. We had to visit all our parents, eat too much, sit around too much and had not enough fresh air. But we made a small shopping trip to France, visited the shopping mall in Roppenheim (quite nice) and went to the Leclerc supermarket for lots of cheese, terrines and chicken. And we went to the Opera in Stuttgart for Prokofievs “Love for the three oranges”, which was really funny. The costumes were great and we liked the interpretation of the director a lot. We should go there more often!

Merry Christmas

img-20191224-wa0001

Die Wochenstatistik ist ja leider ausgefallen, da wir innerhalb von vier Tagen über die Weihnachtstage zwei verschiedene Eltern abklappern mussten. Es gab zu viel Essen, nicht ganz so viel Wein, selbstgebackene Plätzchen und viele Kilometer auf der Autobahn.

My weekly statistic on Sunday was skipped, because we had to visit his and my parents in four days. So we had too much food, lots of wine, homemade cookies and lots of driving on Germanys roads.

Duftbegleitung der letzten Woche: 3x Alaia, Felanilla, Fils de Dieu, Madonna Truth or Dare, Ajmal Evoke for Her, Ambre de Merveilles.

Weekly statistic

Parfum: Absolu d´Osmanthe, Fourreau Noir, Un Bois Vanille, Chergui, Ariana Grande Cloud, Assam of India, Miss Dior Vintage

img_20191211_191730_990

Auf dem Teller: Borscht mit Blut- und Leberwurst, Falafelsandwich mit Erdnusssauce beim Imbiss, Gänsebraten mit Brezenknödeln und Blaukraut mit Speck und Rosmarin nach Jamie Oliver.

On the plate: Borscht with black sausage and liverwurst, Falafel with peanut sauce, roast goose with homemade dumplings from pretzels and red cabbage with bacon and rosemary (a Jamie Oliver recipe).

Gemacht: Meine Freundin war zum Gänseessen da, da war am Nachmittag noch Zeit für sie ebenfalls eine York Pinafore zu nähen, hat etwa drei Stunden gedauert. Sie hat sie gleich mitgenommen. Ausserdem noch die Rebel Joggers aus dunkelblauem Sweatshirtstoff für den Mann des Hauses zum Herumfummeln. Schliesslich hat er nächste Woche Urlaub und soll es bequem haben…

Made: my friend was there for the weekend, so there was time to sew a York pinafore dress for her. It just took me 3 hours. I also made Rebel joggers for the boyfriend from some navy sweatshirt fabric for lounging at home for his holidays next week.

Gelesen: The long way to a small and and angry planet, mit diversen freundlichen und ein paar unfreundlichen Aliens, einem Mechaniker, der den Schiffscomputer liebt usw….. Eher ein Feel-good-SF, aber sehr hübsch beschrieben. Es gibt noch zwei Bände, vermutlich werde ich die auch noch lesen.

Read: The long way to a small and angry planet, a nice Space Opera with lots of friendly aliens, some grumpy ones and a lot of interaction on board of a stellar ship. A real feel good SF, so if you like this, i can recommend it, There are two more books in this series, which i will probably read too….

Weekly statistics

Perfume: No3 Essence Ambre, Margiela Untitled, Wazamba, Dior Ambre Nuit, Fille en Aiguilles, Fils de Dieu, Dzing!

Auf dem Teller: Bratwurst mit Kürbispüree, Burger und Pommes im Bullmanns Diner in Ludwigsburg, Linsensuppe mit Feta, Pasta mit Ragú, Vanillekipferl und Vanillesandplätzchen.  Ein leckerer, wenn auch kochend heisser Blonder Engel auf dem Christkindlmarkt.

On my plate: roast sausage with pumpkin puree, had a big burger and fries at an American diner in Ludwigsburg, lentil soup with feta, pasta al ragu and we baked some holiday cookies. Had a Blond Angel (eggnogg punch) at the Christkindlmarkt.

img_20191207_184133

 

Weekly statistics

Parfum:  Zoologist Civet, SJP Lovely Sheer, Avon Nearness (vintage), SJP Covet, Amouage Memoir Woman, Shalimar EdT (vintage), Ambre de Merveilles, Calligraphy Saffron. Den Hermés habe ich ertauscht, also noch nicht mal Geld ausgegeben. I swapped two bottles from my collection for the Ambre de Merveilles.

img_20191126_072649-collage

Auf dem Teller: Schweinebauch mit Gochujang geschmort, Suppe der Braut Ezo, Süsskartoffel-Karottensuppe mit Ingwer und Kokos, Rührtofu, Fränkischer Sauerbraten mit Semmelknödeln.

On the plate: slow cooked porkbelly with gochujang and onions, Turkish lentil soup with rice and freaked, sweet potato and carrots soup with ginger, coconut milk and curry, scrambled tofu, frankonian Sauerbraten with dumplings.

Gemacht: meine zweite York Pinafore aus olivfarbenem Babycord ist endlich auch fertig geworden. Dabei habe ich gleich meine neue Nähmaschine testen können. Es ist eine Elna 680 geworden. Im Vergleich zu meiner uralten Bernina sport aus den 80ern ist das wirklich ein enormer Unterschied.

Made: i finished my second York Pinafore dress from some olive baby cord. As i bought a new sewing machine after 30 years, i am really happy with my new machine. It really makes a difference.

 

Weekly statistic

Perfume: L´Air de Rien, Felanilla, Incense Flash, Fils de Dieu de Riz et des Agrumes, Oriental Lumpur, Bottega Veneta, Attaquer Le Soleil -Marquis de Sade. Neu gekauft: Les Années 25 Bis. I bought a mini of Tauer Les Années 25 Bis.

img-20191119-wa0001-collage

Auf dem Teller: Broccolisalat, Kimchi-Suppe mit Tofu, Tex-Mex-Bohnensalat, Hühnerschenkel auf Curry-Blumenkohl, geschmorter Wirsing mit Fleischpflanzerl, Fish and Chips vom Foodtruck und selbstgebackenes Apfelbrot.

On the plate: Broccoli salad, Black bean and corn salat with bell peppers, chicken leg with cauliflower sheet pan, smothered savoy cabbage and meatballs. We had fish ´n chips from a food truck and some homemade apple bread (swabian winter specialty for christmas)

Buch und Film: “Boys Life” fertig gehört, eine Geschichte über die Kindheit in den 60ern, teils mit etwas surrealen Einsprengseln, aber trotzdem sehr Hörenswert. Den Fantasyband “AO” habe ich nach dem ersten Band abgebrochen, war einfach zu schlecht erzählt. Serienmässig bin ich wieder mal im Star Trek Universum gelandet und reise nun mit Captain Janeway, leider für mich die schwächste Serie… I finished the audiobook “Boys Life”, which was a nice story of a childhood in the 60ies with some surreal Stephen King-esque add-on. Nevertheless a good story. Tried to read a german fantasy “AO”, but had enough after the first book – a waste of my time. I started Star Trek Voyager this week, although its not my favorite one.

Wir waren auf der Stuttgarter Herbstmesse, ein teurer Besuch, denn ich habe eine neue Nähmaschine bestellt, die Elna 680. Fast 200 verschiedene Stiche und andere Gimmicks…. Einweisung und Abholung sind dann hoffentlich nächste Woche. Nachdem ich 30 Jahre lang meine alte Bernina sport 702 hatte, ist das ein Sprung ins Computerzeitalter. Ich bin gespannt. We went to the Stuttgart autumn fair, which was a very expensive visit, because i finally tested some new sewing machines and ordered a ELNA 680 with almost 200 different stitches and gimmicks. I sewed 30 years on my old Bernina, so i am now entering a new level of technique. 

Reiseplanung: Nächstes Jahr soll es nach USA gehen, auf jeden Fall nach San Francisco,Yellowstone, Grand Canyon und Vegas. Die Planung läuft! We are planning next years vacations in the USA and pondering our route. San Francisco, Yellowstone, Grand Canyon and Las Vegas are on our list.

 

Weekly statistic

Parfum: mein Motto war diesmal Vintage week, daher : Janine D., Shalimar EdT, Jil Sander No4, Gucci No3, Miss Dior (alte Version), Shiseido Zen EdC. Als Ausreisser am Sonntag Un Crime Exotique. I did a mostly vintage perfume week, so i wore Janine D, Shalimar, Jil Sander No4, Gucci No3, Shiseido Zen and on sunday a non-vintage Un Crime Exotique.

img_20191115_165301_246

Spektakulärer Sonnenuntergang auf dem Heimweg an der S-Bahn. Spectacular sunset on my way home from work.

Auf dem Teller: Hummus, Shakshuka, Spaghetti mit Tomatensauce, Gyros mit Kalamaria beim Griechen, Feijoada und Gugelhupf mit Äpfeln.

On the plate: Hummus, Shakshuka, spaghetti with tomato sauce, gyros and squid at the greek restaurant, feijoada and bundt cake with apples.

Genäht: der Be mine Cardigan von Ellie and Mac aus senffarbenem french terry. Gemütlich zum daheim abhängen. I sewed the Ellie and Mac Be Mine Cardigan with some mustard french terry. I wanted a comfortable cardigan for lounging at home.

Weekly statistic

Diese Woche war Weirdo Week bzw. Art Scent week auf Nowsmellthis, daher kamen die etwas – sagen wir mal – eigenwilligeren Düfte unter die Leute: Dzing! (Pferdeäpfel mit Karamell-Popcorn) , Hyde (Honig am rauchenden Kaminfeuer), Salome (oldschool animalischer Chypre-Wummser), Bulgari Black ( Autoreifen mit Vanillegeschmack), Fourreau Noir (Omas Pelzmantel mit Lavendel-Mottenkugeln), Heeley Eau Sacrée (Cola-Weihrauch auf Badedas), Cafe Tuberosa (Tuberose auf Cappuccino)…

For NST weirdo week i wore Dzing! (horse apples with popcorn), Hyde (honey in a smoking chimney), Salome (old school chypre with lots of animalics), Bulgari Black (rubber vanilla tyre), Fourreau noir (grandma´s fur coat with lavender mothballs), Eau sacree (Cocacola incense bubble bath), Cafe tuberosa (white flowers on cappuccino).

Auf dem Teller: Maultaschensuppe, Blumenkohl-Kartoffelauflauf mit Käse, Koreanisches Bulgogi in Berlin, Döner beim Türken, Gebackener Kürbis mit Sumach und Feta.

On the plate: Maultaschen-soup, cauliflower-potato-bake with cheese, Korean bulgogi in Berlin, baked pumpkin with feta.

img_20191109_144052

Auf dem Radio-Onko-Update wurde ich nicht nur schlauer, auch die angeschlagene Socke wuchs beträchtlich…. Ich kann zum Glück blind stricken, daher kein Problem…. Und natürlich viele Freunde und Bekannte wiedergetroffen. War wie Klassentreffen

I not only got updated on the latest news in Radiation oncology in Berlin, i also managed to make progress on my sock (thank god that i can knit without looking!). I also met many friends and collegues, so it was a bit like a class reunion.

 

Guerrison 9 complex Cream + Dupe

Achtung: Werbung! Beide Cremes wurden von mir selbst gekauft und getestet. Die Meinung ist gänzlich subjektiv und meine eigene Wahrnehmung.

img_20191103_175705

Wer sich für K-Beauty interessiert, der kommt an einigen für uns seltsamen Inhaltsstoffen kaum vorbei. Schneckenschleim, Seesternextrakt und eben auch Pferdefett. Ja richtig, es wird wohl bei der Schlachtung von Pferden gewonnen, das ja auch bei uns noch hin und wieder gegessen wird. Angeblich importieren die Firmen sogar deutsche Pferdefett nach Korea für die Produktion.

Wer jetzt natürlich Vegetarier oder Pferdeliebhaber ist, braucht nicht mehr weiterzulesen, andererseits landen ja auch bei uns tierische Produkte wie Lanolin (Wollwachs) in den Cremes, und keiner stört sich daran, es sei denn er wäre allergisch. Wer allerdings damit kein Problem hat, für den könnten die Produkte durchaus interessant sein.

Die Guerrisson 9 complex Creme habe ich inzwischen aufgebraucht und fand sie gerade für die kältere Jahreszeit ziemlich gut. Die Creme ist leicht gelblich, riecht dezent zitrusartig und hat eine wunderbare, leicht butterzig-schmelzende Textur. Trotz der Reichhaltigkeit zieht sie schnell ein und hinterlässt – zumindest auf meiner 50+ alten, trockenen Haut ein angenehmes Hautgefühl.

Die Inhaltsstoffe sind auch nicht von schlechten Eltern: neben dem Pferdefett auch Ceramide für den Hautschutzmantel, Sheabutter und Jojobaöl für Feuchtigkeit, Niacinamid sorgt für strahlende Haut, Centella asiatica beruhigt.

Der Dupe von Scinic, die Mayu Moist Cream (für ca 10Euro über Ebay) enthält ebenfalls Pferdefett, Niacinamid, Ceramide 3, Centella asiatica, aber kein Jojobaöl. Vom Hautgefühl sind sie sich ziemlich ähnlich, riechen auch gleich. Gut kopiert, Scinic!

If you have an interest in K-Beauty you see some interesting things in creams, like snail slime, starfish extract or—- horse oil, yes…. horses fat, derived from slaughtered horses. If you love horses or are a vegetarian you need not read further, but the others should hear me out.

I first bought the Guerrisson Horse oil cream, which is a nice, yellowish cream with a smooth buttery texture. It smells a bit like citrus, but is not overly perfumed. Although it is a rich cream, it absorbs fast into my dry 50+ skin and does not leave much shine. In colder temps its really nice. Besides the Horse fat, it contains a lot of good things like ceramide, niacinamide, jojoba oil, shea butter and some Centella asiatica.

Its dupe from Scinic, the Mayu Moist Cream is a bit cheaper but feels just the same in texture and scent. It has no jojoba oil, but the other ones are in there too. I can recommend both of the creams for colder climates and dry skin.

Weekly statistics

Perfume: Fath de Fath, Amouage Memoir Woman, Ginestet Botrytis, SL Fille en Aiguilles, PdE Wazamba, Dzing!, Musk Tonkin

img_20191025_160652-collage

Auf dem Teller (diesmal hatte ich irgendwie nicht so viel Zeit zum Kochen) Matjessalat Hausfrauenart mit Äpfeln und Zwiebeln, Linseneintopf mit Kalbskopf und gelben Rüben, Parsi-Hühnchencurry mit Aprikosen, selbstgemachte Pasta mit Lachs-Sahnesauce. In the kitchen (i had less time for cooking this week..) Matjes-salad with apples and onions, lentil pot with veals head, parsee chicken curry with dried apricots, homemade pasta with salmon and cream sauce.

Gehört und gesehen: Als Hörbuch aktuell “Der Report der Magd” von Atwood, als Buch den zweiten Band einer SF-Trilogie: Erst “Native Tongue”, jetzt “The Judas Rose” von Suzette Haden Elgin, der in einem paternalistischen Amerika der Zukunft spielt – plus Linguisten und Aliens. Ich habe beide Bände schon in den 80ies gelesen, jetzt gibt es sie auch aus Kindle-Versionen. Wer intelligenteren SF mag, der sollte da mal reinschauen. Auf Netflix schaue ich gerade Star Trek Discovery, auch nicht schlecht!

Seen and heard: Audiobook ” The Handmaid´s Tale”. On Kindle first “Native Tongue”, now “The Judas Rose” bei S. Haden Elgin. If you like intelligent, a bit feministic SF, both are a good read. The author is a linguist herself, so its an interesting thought, that she develops. On Netflix i am watching Star Trek Discovery.

Gemacht: Der York Pinafore Dress ist fertig und wurde auch schon fleissig getragen. Super bequem, denn in der Taille kneift nix, und die grossen Taschen sind so praktisch. Ein zweiter ist schon geplant.

Made: My York Pinafore Dress is finally finished and has been worn a lot. It is really comfy and the big pockets are so practical. I will make another in olive corduroy soon.

Besucht: Das Pfarrer Hahn Museum in Kornwestheim, das jeden ersten Sonntag im Monat geöffnet hat. Pfarrer Hahn nicht nur Kleriker, sondern auch Erfinder und Astronom und hat auch die erste funktionierende Rechenmaschine entwickelt, die alle Grundrechenarten beherrscht. Oben seht ihr ein Astrolabium von 1800.

Visited: The Pastor Hahn Museum in Kornwestheim near Stuttgart. This guy not only was a cleric, but an astronomer, mathematician and inventor. He invented the first mechanical calculation machine, which really worked. He also made the beautiful astrolabium you can see above. 

Weekly statistics

Perfume: Jicky EdP, SJP Covet, Madonna Truth or Dare, L´Air de Rien, Aramis Calligraphy Saffron, Musks Koublai Khan, Niki de Saint Phalle Eau Defendu

Auf dem Teller/Kitchen: Kichererbsenpfannkuchen mit Ölsardinenaufstrich, Chili con Carne, Tortellini al Forno beim Italiener, Wirsing mit Hackfleisch. Chickpea pancakes with oil sardine spread, Chili con carne, Tortellini al forno at the Italian restaurant, Savoy cabbage with minced meat

img-20191020-wa0001

Grosse Kürbisernte im Garten, die grossen Walfische heissen Piena di Napoli und wiegen ca 15-20kg. Okay, es wird wohl viel Kürbis geben…. We harvested our pumpkins in our allotment. The green big ones are called Piena di Napoli and weigh around 15kg each. We will have a lot of pumpkin recipes to try.

Audiobook: Der Gesang der Flusskrebse, ein Krimi, der mit einer Geschichte vom Aufwachsen eines Mädchens in den Marschgebieten von Carolina verbunden ist. Ich bin noch nicht ganz durch, aber es ist durchaus fesselnd, wenn auch manchmal nicht ganz glaubhaft, wie überlebt eine Sechsjährige so gut wie alleine in der Marsch??

Right now i am hearing Delia Owens- Where the Crawdads sing, about a girl living in the marsh of Carolina. This is mixed with a crime story about the death of a man, that she once had a relationship with. It is a good “read”, although sometimes its not very believable (a six-year old living alone in the marsh???). I have not finished the book, but so far i like it a lot.

Weekly statistics – Burgund edition

Perfume: Memoire d´une Odeur 2x, Avon Eve Elegance (used up), Ajmal Evoke, Narciso for Her, Green Tea, Batucada

Auf dem Teller: Linseneintopf mit Merguez, Niere in Senfsahne, Ravioli mit gebackenem Blumenkohl, Boeuf Bourginon, Pasta mit selbstgemachter Tomatensauce, Moros y Christianos. Cooked: Lentil pot with Merguez, Kidneys in mustard and cream sauce, Ravioli with baked cauliflower, Boeuf Bourgignon, Pasta with homemade tomato sauce, Moros y Cristianos

Sightseeing :

aimg_20190930_133346-collage-1

Avallon (nein, nicht Artus Avalon…), mit schönem mittelalterlichem Stadtkern, Stadtmauer und einem hochinteressanten Kostümmuseum. Lauter Originalgewänder von ca 1700 bis zur Neuzeit. Sehenswert. Avallon is a nicely situated medieval city with murals, old buildings and an interesting museum for historic fashion. They have lots of original clothes, dating from 1700 to now. Worth a visit!

img_20191003_120001-collage-1

Guédelon, ein archäologisches Projekt, das den Bau einer Burg des 13. Jahrhunderts mit den Mitteln der selben Zeit durchführt. Inzwischen sind 20 Jahre verstrichen, es ist immer noch nicht fertig. Es gibt viele Werkstätten zu bestaunen, vom Steinmetz bis zum Schmid und Seiler ist alles vertreten, was der Bauherr so brauchte. Auch toll für Kinder… In Guédelon you can see an archeologic project, as they are building a medieval castle with mediaval techniques. Until now they worked on it for 20years and its not finished. You can visit lots of craftsmen shops like smiths, ropers and others.

img_20191007_160731-collage

Abtei von Fontenay, ein wunderbar erhaltenes Klosterensemble aus dem Mittelalter, vom Heiligen Bernhard gegründet. Wunderschöne romanische Kirche, Kapitelsaal, Schlafsaal, alte Schmiede etc. Dazu noch ein sehr schöner Garten. Zu Recht ein Weltkulturerbe! Fontenay Abbey is a mediaval complex containing a church, a sleeping room for the monks, a room for work, a big house for the blacksmiths and much more. Surrounded by beautiful gardens in a lovely valley. A World heritage site for sure!

img_20191008_142934-collage

Vézelay war einst ein wichtiger Ort am Jakobsweg und hat seine mittelalterliche Struktur gut erhalten. Kaum Autos im Stadtzentrum zugelassen. Geschmackvolle Souvenirshops. Wunderbare Aussicht ins umgebende Gelände. Die romanische Kirche ist ebenfalls sehenswert. Vézelay once was an important stop at the route to Compostela and still has a mediaval structure. The dome is romanic and really beautiful. 

 

 

 

 

Weekly statistics

Getragen/Worn: Moonlight Patchouli, Memoir Woman, Coriander, Aromatics Elixir, Salome, Ninfeo Mio, Terracotta, EA Green Tea

Auf dem Teller: Schmorgurken ungarisch, Linseneintopf mit Kalbskopf, grüne Bohnensalat, Döner, Hühnerpaprikasch.

On the plate: braised gherkins Hungarian  style, lentil pot with veals head, green bean salad, a Döner Kebab takeaway, Chicken paprikash

img_20190910_082223-collage

Am Samstag waren wir in Vaihingen-Rosswag um unseren Kirschenschnaps vom Schnapsbrenner abzuholen – 11 Liter Schnaps! Und nach einem Blick auf die schönem Steilhang-Weinlagen haben wir noch ein paar Flaschen bei der Winzergenossenschaft zum Testen mitgenommen. Abends dann zum Jahresfest des CVJM auf ein Glas Wein und einen Flammkuchen.

img_20190914_193404

We went to Vaihingen to the private distillery to fetch the cherry spirits made from our own cherries. Now we have 11 liters! On our way we saw the beautiful vineyards on the roadside, so we stopped at the Winemakers shops to buy some local wine too. In the evening we went to the yearly festival of the YMCA for some flammkuchen and a glass of wine.

Kreativ: Nachdem der erste Strickjackenversuch nicht so toll ausgefallen ist, habe ich mich für Lauriel von Ysolda Teague umentschieden und bin nun zum Glück schon über die Musterpasse mit den verschränkten Maschen hinausgekommen. Jetzt kann ich wenigstens wieder fast hirnlos glatt rechts vor mich Hinstricken….

Creative: My first try for a new cardigan went not so well, so i started over and cast on Ysolda Teagues Lauriel Cardigan. I like the patterned yoke but am happy that i finished all those twisted stitches. Now its just mostly plain and mindless knitting.

Weekly statistics

Getragen/Worn: Bottega Veneta, MM Untitled L´Eau, Batucada, Fils de Dieu de Riz et des Agrumes, Covet, Felanilla, Calligraphy Saffron

Auf dem Teller: Zucchinisuppe, Kimchi Fried Rice, Tomatensalat, Koreanischer Schweinebauch mit Kürbispüree, Kalbskopf mit Sauce Gribiche, Griessnockerlsuppe, Linseneintopf.

On my plate: Zucchini soup, Kimchi fried rice, tomato salad, Korean pork belly with pumpkin puree, veals head with sauce gribiche, soup with semolina dumplings, lentils with tomatoes and meat

img_20190907_101533-collage

Kreativ: Das Hemd für den Freund ist fertig. Und noch ein Pembroke Dress aus einem supergünstigen Stoff vom holländischen Stoffmarkt. Und dazu senfgelbe Strumpfhosen! I made another pembroke dress from a cheap jersey i bought at the Holland Stoffmarkt. Now wearing mustard pantyhose for some color!

 

 

Wardrobe by me – Tropical Shirt

img_20190907_101527

Nähen für Männer ist ja nicht immer einfach, schon alleine, weil die Herren ihre ganz eigenen und meistens nicht sehr modischen Vorstellungen haben. Nachdem ich meinen Poloshirt-Träger zu Sommerhemden überreden wollte, fand dieses Schnittmuster dann doch Zustimmung.

Die Anleitung ist von Wardrobe by Me, eine Indie-Schnittmuster-Firma, die übrigens noch diverse andere hübsche Anleitungen hat. Vernäht habe ich einen dünnen Seersucker, damit das Hemd auch schön luftig ist. Schöner Nebeneffekt: muss nicht gebügelt werden. Das erste Hemd hat schon ohne Änderungen recht gut gepasst, hier habe ich die Schulterpartie minimal verschmälert.

Vom Nähprozess her war die Anleitung wirklich sehr gut und übersichtlich, unklare Beschreibungen gab es eigentlich gar nicht. Sogar unterschiedlich grosse Brusttaschen für verschiedene Grössen waren im Schnitt angegeben, inclusive genauer Platzierung der Taschen.

Stoff für ein drittes Hemd habe ich schon daheim, diesmal in einem dunkelblauen Karo…

Sewing for men is not easy, mostly because they want functional clothing and nothing fancy. I managed to persuade my guy to try some summer shirts instead of his usual polo shirts and he really likes them and WEARS! them.

The pattern is from Wardrobe by me, an indie pattern company. I made it from seersucker, because it is light and airy and doesn’t need to be ironed – always a plus! The pattern was well constructed and the instructions were easy to understand. It even had different sized breast pockets for bigger and smaller sizes! 

The pattern fit quite well without alterations. For the second shirt i made a small narrow shoulder adjustment, and now the shirt fits even better. A third shirt is in the making. 

Weekly statistics

Getragen/Worn: Batucada, MM Untitled L´Eau, Camellia Chinois, Odeur 53, Terracotta, Cristalle Eau Verte, Sandflowers

Auf dem Teller: Schmorgurken mit Hackfleisch, Burger beim Festival, Tintenfischpizza beim Italiener, Spaghetti mit Misobutter und Zucchini, Tamagoyaki mit Bohnensalat, koreanischer geschmorter Schweinebauch mit Kimchi und Reis. Ausserdem haben wir tonnenweise Tomaten und Paprika geerntet, die werden nun einfach eingefroren. Ist zu viel für zwei….

On the plate: Braised gherkins with minced meat, Burger at our local Rock-Festival, Pizza with sepia at the Italian restaurant, Spaghetti with miso butter and zucchini, tamagoyaki and green bean salad, Korean braised pork belly with kimchi. We have tons of tomatoes and bell peppers from our garden, so we are just freezing them for the winter.

20190901_203758-collage

Kreativ: Eine Zuschneideorgie am Sonntag. Insgesamt für einen neuen Pembroke Dress, einen Fringe Dress und eine York pinafore sowie aus Resten einen neuen Slip. Jetzt habe ich wieder Vorrat zum Nähen

Creative: I cut fabric for lots of projects. A new Pembroke Dress, a Fringe Dress and a denim York Pinafore and underwear from some scraps. Now i just have to sew them up.

Buch/Film: Immer noch Kakerlaken von Nesbo. Angefangen als Audiobook ” Der nasse Fisch”. “Sherlock” ist leider aus, weiter geht es mit “Dark”.

Book&Film: Still reading “Cockroaches” from Nesbo. Began a new audiobook “Der nasse Fisch”. Sadly “Sherlock” is finished, so i now started on “Dark”.

COSRX Galactomyces 95 Whitening Power Essence

Achtung: Werbung. Das Produkt wurde von mir selbst gekauft und nicht gesponsert. Die Meinung dazu ist meine eigene….img_20190825_134805

Die von vielen sehr gelobte Essenz ist nun endlich leer geworden. Auf dem Papier klangen die Inhaltsstoffe ziemlich gut: Fermente, Niacinamid, Betain, Panthenol und Adenosin. Alles Wirkstoffe, die gut gegen Pigmentierungen helfen sollten.

Trotz täglicher Anwendung hat sich bei mir leider nicht sehr viel getan. Die Essenz ist zwar ein bisschen feuchtigkeitsspendend, aber das war es auch schon. Vielleicht muss man auch einfach weniger Pigmentflecke haben, um damit eine Wirkung zu erzielen oder die Niacinamidkonzentration ist zu gering.  Zumindest war die Essenz gut hautverträglich.

I finally finished this essence, which had lots of good reviews on the net. I sounded so good, with lots of brightening ingredients like niacinamide, betain, panthenol and adenosine. Sadly i saw not much of an effect on my hyperpigmentations. It is slightly hydrating, but that was all. Maybe it works, if you have less pigmentations than me. At least it was not irritating my skin. 

Weekly statistics

Parfum: Zoologist Elephant, Liquides Imaginaires Tellus, MM Untitled, Rogue Perfumery Champs Lunaires, AG Petite Cherie, Terracotta

Auf dem Teller: Tafelspitzaufschnitt, Zucchinipuffer, Hühnerschenkel mit Kartoffeln und Zucchini aus dem Ofen, Bulgogi beim Koreaner, Tomatensalat mit Thunfisch, türkische Linsensuppe mit Joghurt, Schmorgurken mit Hackfleisch

Food: cold boiled beef, zucchini fritters, chicken legs with potato and zucchini, Bulgogi at the Korean restaurant, tomato salad with tuna, Turkish lentil soup with yoghurt, braised gherkins with hashed beef.

20190825_133024-collage

Buch und Film: Der Fledermausmann von Nesbo, ich versuche mal die ganze Serie zu lesen. Aktuell bin ich bei “Kakerlaken”. “Sherlock” auf Netflix, weil ich die Stimme von Cumberbatch sehr gerne mag. Bin allerdings noch unentschlossen ob er nun gut oder seltsam aussieht, wahrscheinlich trifft beides zu…

Books and films: I am starting the Harry Hole series by Nesbo, i finished “The Bat”, now reading “Cockroaches”. Watching “Sherlock” on Netflix, because i love the voice of Cumberbatch. Still undecided if he is good-looking or looks a big strange. I think both….

 

Weekly statistics

Getragen/Worn: Jil Sander No 4, Chanel Cristalle Eau Verte, Guerlain Terracotta, JHAG Oil Fiction, Keiko Mecheri Soussanne, LAP Batucada, Hermes Eau de Merveilles Bleue.

img_20190816_205345-collage

In the Kitchen: Chicken in Pickling Spices, Pasta and Zucchini, Kimchi Fried Rice, Shakshuka (von eigenen Tomaten und Paprika /from homegrown bell peppers and tomatoes), Zucchini mit Burrata, Nudelsuppe mit Rind /homemade beef noodle soup, Tafelspitz mit Bratkartoffeln und Meerrettich /boiled beef with horseradish and fried potatoes, Tomatensalat, Zucchinibrot/ Zucchini bread.

Gelesen/Gesehen: Das Mammutbuch “A little life ” von Yanagihara ist endlich durch. Die gut tausend Seiten haben sich echt hingezogen, vor allem weil die Story insgesamt doch sehr deprimierend ist und man gar nicht länger am Stück lesen mochte. Dass sich die Zentralfigur am Ende umbringt, war wirklich nicht überraschend. Trotzdem war es gut geschrieben und eine interessante Leseerfahrung. Fertig gesehen habe ich “Dark Mirror” auf Netflix. Wer auf Dystopien steht, der ist damit gut bedient. Neu angefangen: “River”.

Read/Watched: Finally i got to the end of “A little life”, a very depressing and a bit disturbing read. I couldn’t read long passages, because it soon got too much. I wasn’t surprised, that the hero took his own life in the end. Still an interesting story. On Netflix i finished “Dark Mirror”, which is fine if you like dystopic fiction. Now i started “River”.

Kreativ: Zwei weitere John-Unterhosen für den Mann sind fertiggeworden, diesmal in blauem Jersey mit Sternchen. Ausserdem ein Hemd von Wardrobebyme, nämlich das Tropical Shirt. Das zweite ist mit einer leicht schmaleren Schulterpartie bereits in Arbeit.

Creative: I sewed another two John underpants for the boyfriend and finished a short sleeved shirt. Pattern is by Wardrobebyme, the Tropical shirt. I am sewing a second one at the moment, this time with a slightly narrower shoulder.

Retro-Shorts John

Von der John Retro-Unterhose habe ich inzwischen schon zwei Stück genäht und es sind noch mehr in Arbeit. Der Schnitt von Pattydoo ist wirklich recht einfach zu nähen, das einzige was mir immer noch zu schaffen macht ist die Burrito-Technik, weil ich die Schnitt-Teile gerne mal falsch zusammenstecke. Nach ein bisschen Nachdenken und Kopfkratzen geht es aber wirklich sehr schnell.

img_20190805_200143

Ich nähe die Shorts immer mit eingezogenem Gummiband, dann sitzen die schön angenehm, und kein Gummi kratzt auf der Haut. Die Säume werden einfach mit der Zwillingsnadel abgesteppt. Das geht sogar auf meinem 30 Jahre alten Nähmaschinen-Schätzchen….

Die Passform ist echt super, der Mann trägt die Dinger tatsächlich freiwillig. Zumindest solange ich mich mit der Stoffwahl zurückhalte.

This is the second pattydoo John pattern, that i made for the boyfriend. The pattern is really easy to make, only the burrito method of sewing together the padded front makes me think long and hard. After that it is sewn together really quick. I do a a tunneled elastic, so nothing scratches. The legs are just finished with a twin needle (even my old 30year old sewing machine works with a twin needle!).

The fit is really good, the boyfriend is wearing them without complaints and lets me make more of them (as long as i choose the right fabric design ….)

Weekly statistics

Getragen/Worn: Montale Sandflowers, Guerlain Terracotta, AC Vanille Insensée, AC Jasmin Angelique, L´Air du Desert Marocain, Chypre-Siam, Clinique Aromatics Elixir.

img_20190806_184716-collage

Gekocht/Gegessen: Rinderbackerl mit Semmelknödel, Schwabenburger vom Foodtruck (gefüllt mit gebratenen Maultaschen und Kässpätzle!), Zucchinisuppe, Lettische Rote-Beete-Suppe, Tortellini mit Tomatensauce nach Hazan, Zucchinirisotto, gebratene Sardinen mit Tomatensalat

Cooked/Eaten: Beef cheeks with dumplings, a Swabian burger filled with Maultaschen and Kässpätzle, Zucchinisoup and – risotto, a lettic beet soup, tortelli with tomato sauce (Marcella Hazan recipe! from homegrown tomatoes!), fried sardines with tomato salad.

Kreativ: Unterhose für den Mann genäht sowie ein Hemd in Arbeit. Und ich habe endlich den Chickadee Cardigan von Ysolda angeschlagen. Hoffentlich wird der zum Herbst fertig. Working on a tropical shirt for the boyfriend, but first must buy buttons…. and i cast on for the Chickadee cardigan from Ysolda Teague, hopefully it will be done til autumn.

Und seit einer Woche der Versuch umweltfreundlicher zur Arbeit zu kommen, jetzt kann ich viel an Haltestellen herumstehen. Momentan trotzdem besser als im Stau stehen. I am using the communal transport to get to work, i hope this works out. I have to change four times, but at the moment its still better than queing up on the motorway….

Weekly statistics

Getragen/Worn: Guerlain Jicky, Caron Pour un Home, Biagiotti Roma, Lutens Fourreau Noir, SJP Covet, Amouage Bracken Woman, LAP Batucada (Hauptthema war Lavendel, aber das konnte ich nicht total durchhalten/ it was a try to do a lavender week, but i could not pull it through)

img_20190730_190332-collage

Gemacht: Kornwestheim Rockt, diesmal mit einer Phil Collins Coverband, dazu ein italienisches Pulled Pork und ein Glas Wein. Ausgiebige Thaimassage bei meiner liebsten Masseurin. Besuch von meiner Freundin mit Kochaktion, Gartenbesuch und Eisdiele.

Activities: Kornwestheim free music festival with a Phil Collins cover band. Pulled pork from an italian food stand. A long Thai massage with my favorite therapist Noi. My friend from Ulm visited on Sunday, we cooked, went to our garden and has icecream at Angelo.

Kreativ: Eine Retro-Unterhose für den Freund genäht. Sewed some retro underpants for the boyfriend.

Gekocht/Gegessen: Linguine mit Salsicchia, Pork Burger, überbackenes Gyros beim Griechen, selbstgemachte Focaccia, Bun Nudelsalat vietnamesisch mit Huhn. Made Linguine with salsicchian, Pork burger at the festival, baked gyros at our greek restaurant, homemade focaccia. Vietnamese bun noodles with herbs and chicken.

Weekly statistics

Getragen: Eau de Merveilles Bleue, Elisabeth Arden Green Tea, Chanel Cristalle Eau Verte, Assam of India, Guerlain Terracotta, Niki de Saint Phalle Eau defendu (mit meinem Sternzeichen! with my zodiac sign!)

img_20190728_120559

Gekocht/Gegessen: Selbstgerechter Hummus, Schnitzel mit Pommes im Giesinger Garten, frische Pasta mit Trüffelpesto, Wurstsalat, gefüllte Zucchini, diverses Gegrilltes beim Garteneinweihungsfest der Nachbarn, Linguine mit Salsicchia-Sauce.

Cooked/Eaten: homemade hoummous, Schnitzel and chips at the Giesinger Garten in Munich, fresh pasta with truffle pesto, Bavarian sausage salad, stuffed zucchini (its the season!), BBQ at our neighbours, Linguine with salsicchia ragu.

Gelesen/Gesehen: Immer noch als Buch “A little life”, denn das ist so quälend und deprimierend, dass ich nicht lange dabeibleiben kann. Der Protagonist ist einfach so ein armes Schwein, dass man richtig mitleidet. Als Hörbuch fertig: Suleika öffnet die Augen. Die Geschichte einer tatarischen Bäuerin, die während der russischen Revolution zwangsumgesiedelt wird und letztlich doch in Sibirien zu sich findet. War durchaus einmal etwas anderes zum anhören. Aktuelles Hörbuch ist nun wieder mal SF aus Russland. Metro 2033, da habe ich aber noch keine richtige Meinung dazu gebildet. Gesehen habe ich auf Netflix die Stadtgeschichten. Stories aus San Francisco aus den späten Siebzigern mit vielen Themen wie Homo- und Transsexualität sowie den gesellschaftlichen Umbruch. Liebevoll erzählt und auch ein bisschen was fürs Herz… Aktuell sehe ich Stranger Things. Erinnert mich sehr an Stephen King.

Read/Watched: Still reading ” A little life”, but its so depressing, that i cannot read this for more than half an hour. I finished the audiobook “Suleika opens her eyes”, a story of a tartar peasant wife, which was transported to Siberia during the Russian Revolution. Now i am listening to “Metro 2033”, a Russian Sci-Fi novel. Watched “Tales of the City” on Netflix and liked it a lot. Now i started “Stranger Things”, which reminds me of a mixup of different Stephen King novels.

Kreativ: ein T-Shirt nach einem Schnitt von Deer and Doe. Immer noch nichts gestrickt, obwohl ich schon eine Maschenprobe fertig habe.

Creative: Finished a plantain T-Shirt. Still did not knit anything, although i finished my swatch.

 

 

Weekly statistics

Getragen/Worn: Fille en Aiguilles, Full Incense, Untitled L´Eau, Timbuktu, Terracotta, Batucada

Gegessen/Gekocht: Huhn mit Gochujang gebraten, Couscous-Salat, Köttbullar in der Klinik-Kantine, Kalamari beim Griechen, Bon-Nudelsalat mit Huhn und Frühlingsrollen, Spaghetti Aglio e Olio. Eaten/Cooked: Chickenlegs with Gochujang paste, Couscous salad, Kalamaria at the greek restaurant, Bun noodle salad with chicken and spring rolls, Spaghetti aglio and olio with pancetta.

img-20190720-wa0003-collage

Am Donnerstag wurde der neue Linearbeschleuniger mit der Bestrahlung meiner eigenen Finger eingeweiht. Hoffnungsvoll kann ich dann wieder besser mit meinen Zeigefingern arbeiten. Trotzdem ein seltsames Gefühl, einmal selbst bestrahlt zu werden. Wochenende in München mit Krankenhausbesuchen bei meinem Freund, unterbrochen mit ein bisschen Windowshopping bei Oberpollinger und Füsse in die Isar hängen.

On Thursday we started treating our first patients, but the first irradiation was for my own index fingers. Hopefully my arthrosis will hurt less in some weeks. Funny feeling being treated as a patient. Long weekend in Munich visiting the boyfriend in the hospital. Still had some time for windowshopping and the perfume mall in the Oberpollinger. And some cooling of my feet in the Isar river.

Weekly statistics

Getragen/Worn: Mitsouko, Aromatics Elixir, Chypre Siam, Private Collection, Chypre Mousse, L ´Air de Rien, Janine D./Full Incense

Auf dem Teller: Schweinebraten italienisch sowie auch bayrisch mit Knödeln, gebratene Zucchini und Zucchini gefüllt, selbstgezogene Chiles de Padron (leider etwas scharf…) Joghurteis mit schwarzen Johannisbeeren. On the plate: Roast pork Italian style and Bavarian style with dumplings, roast zucchini, stuffed zucchini, Chiles de Padron from our balcony (sadly a bit more fiery than supposed to be), homemade yoghurt and cassis icecream.

img_20190708_184856-collage

Kreativ: der Teahouse Dress ist immerhin fotographiert. Zwei knielange Shorts aus Jersey für den Klinikhaufenthalt des Mannes sind genäht, dann kann er wenigsten bequem im Krankenbett liegen, der Arme.

Creative: i finally took some photos of the Teahouse Dress. Otherwise i made to kneelength jersey bottoms for the boyfriend to take to the hospital. At least he can recover comfortably, the poor boy!

Ansonsten: bestellte Schilder sollte man erst lesen, dann aufhängen. Zum Glück ist es noch aufgefallen! And something completely different: if you order some signs for your workplace, better read them, before you hang them. Luckily i saw this before we open on Monday 

Jetzt noch ein bisschen Full Incense Nachsprühen, das beruhigt die Nerven…. Now off to spray some more Full Incense, good for my nerves.

 

Acacia – Megan Nielsen

img_20190707_130400_045

Nachdem ich inzwischen mit der Verarbeitung von Jerseystoffen ganz gut zurechtkommen, habe ich mich nun an einem Resteprojekt versucht. Da bietet sich Unterwäsche förmlich an, denn hier wird meist nicht sehr viel Stoff benötigt. Ausserdem kann man neue Unterwäsche immer brauchen!

Bei Megan Nielsen gibt es das Schnittmuster umsonst, wenn man sich für den Newsletter anmeldet. Zuschnitt und das Zusammennähen der vier kleinen Teile war ruckzuck erledigt. Leider dauert dafür das Annähen des Falzgummis deutlich länger. Wenn man aber geduldig viele Stecknadeln zum Fixieren verwendet, lässt es sich dennoch problemlos nähen.

Der Schnitt sitzt wirklich gut, die Höschenteile umfassen wirklich das Hinterteil und kriechen auch beim Tragen nicht woanders hin. Der Stoff war ein Rest vom Stoffmarkt, aus dem Stoff selbst wurde ein T-Shirt für meine Mutter.

I finally made my first underpants. The pattern is Acacia from Megan Nielsen, and it is free, if you sign up for the newsletter. A perfect project for small remains of fabric. I used some remaining fabric from a T-Shirt for my mother….

Cutting the pattern and sewing the parts together was done really fast. But sewing on the folded elastic was a bit fiddly. But if you use enough pins for fixating the elastic, it is not difficult, just takes some time. The fit is really fine, the back part is big enough, so it does stay where it is supposed to stay. No creeping towards the middle!

Weekly statistics

Getragen/Worn: Fils de Dieu de Riz et des Agrumes, Camelia Chinois, Fille en Aiguilles, SJP Covet, Coriandre, Roma, AC Jasmin Angelique, Sel Marin, Montale Intense so Iris

Gekocht/Gegessen: Linsen und Würstchen, gebratene Zucchini aus eigenem Garten mit Burrata, gebratene Sardinen mit Tomatensalat, Schweinebraten italienisch mit Rosmarin und Knoblauch, Nudeln mit Spinat und Mozzarella

Cooked: Lentils and sausages, fried homegrown zucchini with Burrata, fried fresh sardines with tomato salad, pasta with spinach and mozzarella, roast pig shoulder Italian style with lots of rosemary and garlic. Went for dinner on Tuesday for some pasta.

Gesehen/Watched: Deep Space Nine ist fertig, nun beginnt die Suche nach einer anderen Serie. I finally finished all series of Deep Space Nine, now i am searching for another series, still undecided.

img_20190629_165009-collage

Gereist: Ein Wochenende in München, teils aus nicht so schönem Anlass, aber dennoch hatten wir einen netten Tag im Eiscafé, am Flaucherbiergarten, ein bisschen Füsse in einem Zufluss der Isar gekühlt und ein tolles Essen im HaNoi in der Au. Last weekend we went to Munich and had a nice Vietnamese dinner with friends, went to the Eiscafé and the Flaucher Beergarden and cooled our feet in a small stream near the Isar.

Kreativ/Creative: Der Teahouse Dress ist endlich fertig, aber Fotos kommen erst noch. Dafür habe ich mich im Unterwäsche-Nähen versucht und sowohl für mich als auch für den Mann je eine Unterbüx genäht. I finally finished the Teahouse Dress, but i have not made photos yet. And i tested underwear patterns and made some underpants for me and the boyfriend.

Weekly statistics

Getragen/Worn: Fils de Dieu de Riz et des Agrumes, Camelia Chinois, Eau de Merveilles Bleue, Jicky, Dune pour Homme, White Musk, SJP Lovely Sheer

Gegessen und gekocht/Cooked and eaten: Risotto mit grünem Spargel, Pizza mit Kapern und Sardellen, Hummus, Johannisbeermuffins mit Eierlikör, Linseneintopf mit Rhabarber, eine riesige Platte beim nachbarschaftlichen Griechen. We had Asparagus Risotto, homemade Pizza with capers and Anchovis, Hummus, a lentil soup with rhubarb, i made redcurrant muffins and we were dining out at our local greek and ate a huge meat platter.

Gelesen/Gesehen: Deep Space Nine, immer noch. Audiobook Stein und Flöte von Bemmann, nur was für Märchenfreunde, da ein bisschen langatmig. Still watching Deep Space Nine on Netflix. On Audiobook is Stone and Flute from Hans Bemmann.

img_20190619_182237-collage

Im Garten wurde der Kirschbaum beschnitten und aus den Kirschen haben wir eine Maische für Schnaps angesetzt. 120l Kirschen gepflückt! Ein bisschen Jahrestag feiern auf dem Balkon mit Cremant von Herrn Mullenbach aus Niedermohrschwihr. Und der Lenox-Shirtdress wurde fertig! Und es passt….

We had our cherry tree cut, because it was much too big and then plucked 120l of cherries to make cherry spirits. A litte feast on the balcony for our anniversary with a lovely cremant from Mullenbach. And i finally finished the Lenox shirtdress. It fits!

 

 

Weekly statistic

Getragen: JHAG Oil Fiction , L´Air de Rien, Zoologist Elephant, Ma Griffe (vintage), Heeley Sel Marin, CDG Zagorsk, Reminiscence Musk (riecht lustig nach Waldmeister…)

Gekocht/Cooked:  Caponata mit Aubergine, Paprika und Rosinen, Thaicurry mit Fleischbällchen und Spargel, Hummus aus weissen Bohnen, selbst gemachtes Wurzelbrot.

Cooked: Sicilian Caponata with eggplant, bell peppers and raisins, Thaicurry with asparagus and meatballs, Hummus from white beans, self baked bread sticks.

img-20190611-wa0000-collage

Der Garten kommt allmählich in Schwung, die ersten Zucchini sind schon zu sehen, ausserdem haben wir reichlich dicke Bohnen geerntet. Und beim Spazierengehen haben wir ein Ölbild zum Mitnehmen am Strassenrand gefunden. Ist nicht mal so schlecht. Das war dann auch der Anlass endlich nach einem Jahr mal die Bilder nach dem Umzug aufzuhängen.

The vegetable garden starts to thrive, we have the first zucchinis! And we had a good harvest of broad beans. While having a walk through the town we found a oil painting at the road to take for free. Its not bad at all. So we hung the painting and finally got to hang our pictures one year after moving…

 

Weekly statistics

Getragen/Worn: Assam of India, Odeur 53, Beachy by Lilli Pulitzer, Un Jardin Sur le Nil, Flores Night Scented Jasmin (hairspray), Tauer L´Air du Desert du Maroc, Dzing! weil ich meinen Freund gefragt hatte, was ich zur Gartenarbeit tragen soll, und er sagte: Trag was, das nach Dünger riecht. Und Dzing! riecht für mich ein bisschen nach Pferdeäpfeln (I wore Dzing because i asked the boyfriend what to wear for garden work and he said : wear something that smells like fertiliser. So i wore Dzing with its note of horses apples….)

Gegessen/Gekocht: Risotto mit Tomate und Steinpilzen, Vietnamesischer Bon-Nudelsalat mit gebratenem Hackfleisch, selbstgerechter Zwetschgendatschi, Auberginen-Zucchiniauflauf mit Hackfleisch und Feta

Cooked/Eaten: Risotto with dried tomatoes and mushrooms, homemade plum tart, baked eggplants and zucchini with ground meat and a homemade bun noodle salad with herbs and ground meat.

img-20190520-wa0004-collage

Die letzten zwei Wochen war keine Zeit zum Bloggen, erst musste ich eine Woche den Kater meiner Mutter beaufsichtigen, damit sie auf ein Tanzseminar gehen konnte. Danach waren wir eine Woche im Elsass im hübschen Eguisheim, wo wir gut gegessen haben, Wein gekauft haben und spazieren gegangen sind. Eguisheim ist ein total hübsches Dörfchen, aber lange nicht so überlaufen wie Riquewihr und ist abends noch richtig gemütlich. Und es gibt dort massenhaft Störche, die ganz schön laut klappern können.

The last two weeks i did not have enough time for blogging. First i had to catsit my mothers senior tomcat, because she went to a dancing seminar. Then we spent a week in Eguisheim/Alsace to relax, take some walks and taste the wines. And they have lots of storks.

Die Wochenstatistik

img_20190508_115056-collage

Getragen: Botrytis, Bottega Veneta, Ormonde Woman, Vanille Insensée, Jicky, Mitsouko, Dzing!

Gesehen/Gelesen: Der Outsider von S. King als Hörbuch, gelesen von David Nathan. Der Mann hat die beste Vorlesestimme.  Aktuell höre ich Was bleibt sind wir von J. Santopolo. Eher so ein bisschen Frauen-Beziehungsliteratur. Trotzdem nicht schlecht. Fertig gesehen: die komplette Star Trek Next Generation. Jetzt lebe ich auf der Deep Space Nine.

Finished the audiobook The Outsider from Stephen King, read by David Nathan. I love his voice. At the moment i am listening to a book of Jill Santopolo “The light we lost”. I finished Star Trek Next Generation, now i live on Deep Space Nine.

Gekocht/Gegessen: Georgischer Kidneybohnensalat, Tagliatelle mit Safranspargel, Spargelquiche, Auberginenröllchen mit Walnuss-Sauce. Leckeres vietnamesisches Bun Bo im Myha in Ulm

Cooked/Eaten: Georgian Kidneybean-Salad and eggplant rolls with walnuts, tagliatelle with asparagus and Safran, Asparagusquiche,. Had some nice Vietnamese noodle salad in a restaurant.

Kreatives: Ein Probeshirt des Plantain T-Shirts aus Ringelresten genäht. Aktuell liegen die zugeschnittenen Teile für das Lenox-Shirtdress herum. Und ich habe einen Emelie-Cardigan aus forstgrüner Wolle angefangen. Beides noch nicht fotografierwürdig.

Crafting: Made a Plantain shirt from some striped scraps, which turned out all right. At the moment i am sewing a Lenox shirtdress, but have not come very far. And i cast on a Emelie cardigan with some forestgreen wool. But nothing to show at the moment.